Gefährdetenhilfe Essen-Borbeck e.V.

Die Mitarbeiter der Gefährdetenhilfe engagieren sich besonders für Menschen, die in Gefängnissen einsitzen oder gerade entlassen werden, um Ihnen Hilfe bei einem neuen Start ins Leben brauchen. Die Arbeit der Gefährdetenhilfe Essen Borbeck e.V. wurde im November 1999 im Rahmen eines Gottesdienstes interessierten Menschen in Borbeck vorgestellt.

 

Die Gefährdetenhilfe Essen-Borbeck e.V. macht Besuche in Justiz-Vollzugsanstalten und hält dort Treffen mit den Insassen ab. In Einzelgesprächen werden diese auf ihre Entlassung vorbereitet. Damit den Insassen eine Perspektive über ihren bisherigen Freundeskreis hinaus geboten werden kann, wird die Arbeit der Gruppe durch eine Wohngemeinschaft unterstützt, die den "Knackis" betreutes Wohnen ermöglicht und Unterstützung bei Behördengängen oder der Suche nach Arbeit bietet.

 

Ohne die Anbindung an die EFG am Weidkamp wäre aber auch diese Arbeit letztlich "sinnlos". Wichtig ist den engagierten Christen in der Gruppe vor allem, dass die "Knackis" Freunde in der Gemeinde finden und zu einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus kommen.

Einladung

Wir laden Sie herzilch ein, unsere Gemeinde auch persönlich vor Ort kennen zu lernen, z.B. immer sonntags zum Gottesdienst um 10:30 Uhr im Weidkamp 21.